Kreuzgang

Die Ansicht des Klosters Neuzelle wird heute von der Barockarchitektur des 17. und 18. Jahrhunderts geprägt. Dabei eröffnet der Kreuzgang im Klausurgebäude bis heute einen beeindruckenden Einblick in die gotische Architektur des Klosters und führt zurück in die mittelalterliche Klosterbaukunst. Wenngleich der Kreuzgang von barocken Umgestaltungen nicht verschont blieb, sind die repräsentativen Kreuzrippenanlagen, Bauplastik und Konsolenschmuck sowie die freigelegten, spätmittelalterlichen Ausmalungen ein Hinweis auf die Bedeutung des Klosters Neuzelle im Mittelalter und Spätmittelalter. Der spätgotische Kreuzgang im Kloster Neuzelle wurde zwischen 1380 und 1450 errichtet.

Die Maßnahmen zur Sanierung und Restaurierung des Neuzeller Kreuzganges und der anliegenden Klausurräume konnten 2009 nach 10-jähriger Bauzeit zum Abschluss gebracht werden.

In den Räumlichkeiten des Klausurgebäudes und des Kreuzganges wurde bereits 2004 ein Klostermuseum eingerichtet.

Die neu gestaltete Dauerausstellung „Wie eine Insel im Strom der Zeit“ wurde am 18. Mai 2018 eröffnet. Die Ausstellung führt anschaulich und spannend in die Geschichte und Bedeutung des Klosters Neuzelle ein. Sie bietet mehr mediale Mittel und erzählt die Klostergeschichte in Form von Epochenräumen. Der Besucher kann virtuell im Stiftsatlas blättern, eine Kamerafahrt durch das Gewebe eines barocken Mantels erleben und erfahren, wie Zisterzienser in Neuzelle im Mittelalter, in der Renaissance und im Barock lebten. Die Mönche gehen in allen Epochen mit der Zeit und passen sich an, wobei Neuzelle seinen Charakter beibehält. Es ist ein Kontinuum im Wandel, wie eine Insel im Strom.

Der Steinsdorfer Altar aus dem Jahr 1380 ist ein Glanzstück der Ausstellung und kann nach ausführlichen Konservierungsarbeiten wieder in Neuzelle bestaunt werden. Die einzelnen Bestandteile des Altars sind in ihren unterschiedlichen Restaurierungszuständen bestens zu sehen, was die Betrachtung besonders spannend macht.

Kreuzgang
© Andreas Tauber

Öffnungszeiten

April - Oktober
Montag - Sonntag
10.00 - 18.00 Uhr

November - März
Montag - Sonntag
10.00 - 16.00 Uhr

Einlass bis eine halbe
Stunde vor Schließung.
Am Heiligen Abend, 1. und
2. Weihnachtsfeiertag
sowie Silvester und
Neujahr geschlossen.



Eintrittspreise

Kreuzgang
Erwachsene 4,00 €
Ermäßigt * 3,00 €
Familien 8,00 €
Gruppen ab 15 Personen
3,00 € pro Person

Kreuzgang + Himmlisches Theater
Erwachsene 8,00 €
Ermäßigt * 6,00 €
Familien 14,00 €
Gruppen ab 15 Personen
6,00 € pro Person

* Schüler, Studenten und
Personen die Transfer-
leistungen erhalten



Informationen

Besucherinformation
Neuzelle
Stiftsplatz 7
15898 Neuzelle


Telefon
033652/6102

Telefax
033652/8077

E-Mail
tourismus@neuzelle.de


Museum
Himmlisches Theater


Telefon:
033652/81428

E-Mail:
museum@stift-neuzelle.de